Ingeborg Gekle-Maier (Fraktionssprecherin)

Zur Person:

  • Jahrgang: 1960
  • Zeilen aus meinem Lieblingsgedicht:

„Ach, fragt nicht nach dem Paradiese,

ob es denn weit entlegen sei.

Es ist der Tag, der Wind, die Wiese.

Und wenn ihr wollt, ihr seid dabei.“

(Hat mir mein lieber, leider viel zu früh verstorbener Freund Werner Wuttke vor vielen Jahren aufgeschrieben)

 

                           

  • Mein Vorbild: Papst Franziskus. Stellvertretend für alle Menschen, die sich trauen Verantwortung zu übernehmen und dabei menschlich, nahbar und bescheiden bleiben.
  • Mein Lieblingsfilm: „Das Labyrinth der Wörter“ ("La Tete en friche“) mit Gerard Dépardieu und Gisele Casadesus. Die Geschichte einer besonderen Freundschaft…
  • Meine Vision für Rottweil: In Rottweil und Umgebung sind alle Ziele, auch die Teilorte, rund um die Uhr, sicher und kostengünstig mit dem Rad oder attraktiven und bedarfsgerechten ÖPNV-Angeboten erreichbar. Dazu gibt es sichere Radwege in der Kernstadt und in alle Teilorte. Bezahlbare, individuell abrufbare Shuttle-Services, car-sharing und e-bike-Verleihstationen und... Die Menschen genießen die auto-befreite Innenstadt und flanieren in Fußgängerzonen mit attraktiven Einkaufs- und Einkehrangeboten. Ohne Blechkarawane, Auspuffabgase und ohne Motorenlärm.

Nach oben

Hubert Nowack (stellvertretender Fraktionssprecher)

Nach oben

Gabriele Schneider

Zur Person

  • Jahrgang: 1962
  • Lieblingszeilen: "Was immer Du tun kannst oder träumst, tun zu können, fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich." (Johann Wolfgang von Goethe)
  • Musikalische Lieblingspoesie: Karine Polwart „Hole in the heart“
  • Vorbilder: Alle achtsamen Lebewesen
  • Lieblingsfilm: „Yentl“
  • Lieblingsvision für Rottweil: Gute Wohn- und Lebensformen, neue gemeinschaftliche Wohnprojekte zentrumsnah für alle Generationen
  • Schwächen: Für Spinatlasagne könnte ich sterben - aber nicht vor dem Espresso...
  • Glücksgefühle: Ich liebe Ausblicke, ruhige Momente in grandioser Natur.
  • Suchanzeige: Immer noch suche ich einen Platz zum Schreiben. Mit Weitsicht, Stromanschluss und Ruhe. Zum tageweisen Abtauchen. In RW und 100 km Umkreis.

Nach oben

Ira Hugger

Nach oben

Frank Sucker

Zur Person

  • Jahrgang: 1946
  • Verse, die mir gerade gefallen:

„Was hinter jener Kurve ist -

Ich weiß es nicht.

Du weißt es nicht.

Es rauszufinden ist die Pflicht,

Die uns das Schicksal zugemißt.“

                (Robert Gernhardt)

 

  • Musik, die mich gerade berührt: Der sprachliche und musikalische Artenschutz des aussterbenden Judenspanisch durch Oi Va Voi in ihrem Lied „Ladino Song“: https://www.youtube.com/watch?v=GTAK4H3QzSw        

                            

  • Mein Vorbild: Hab’ keins. Hab’ aber fast immer ein Buch von Albert Camus auf den Nachttischen. Solcher Sätze wegen: „Hier überlasse ich andern, an Maß und Ordnung zu denken, und gehöre ganz der ausschweifenden Ungebundenheit der Natur und des Meeres.“
  • Rottweiler Gegenwartsärgernis: Die Beleidigung der Schönheit unserer historischen Innenstadt durch Staus, Abgase, Lärm...
  • Rottweiler Gegenwartsgenuss: Spät nachts durch Rottweils still gewordene Gassen zu strolchen und alle Sinne zu spitzen.
  • Rottweiler Vision: Eine Stadt, die freie Geister beheimatet, Hilflosen bedingungslos hilft, Schwache stärkt, Lebensgrundlagen bereichert. 

Nach oben