Grüne OV Rottweil-Zimmern

Voilà! 's steht wieder da: das öffentliche, gartenschau-grüne Bücherregal.


Neben Anne Probst vom städtischen Kulturamt und dem bekannten Kabarettisten Thomas C. Breuer hielt auch unsere grüne Stadträtin Ingeborg Gekle-Maier eine das Lesen preisende Rede. Diese endete mit dem schwungvollen Appell: "Worauf wartest Du: Greif zum Buch!" Hier ihr kompletter Beitrag:

Von links: Hubert Nowack, Ingeborg Gekle-Maier-Maier, Stefan Mauch. Dahinter: das neue öffentliche Bücherregal


Liebe Freunde, Fans und Unterstützer unseres Rottweiler öffentlichen Bücherregals, 

Es ist mir eine große Freude, dass ich heute feststellen darf: 

Das öffentliche Bücherregal ist tot, es lebe das öffentliche Bücherregal!

Wir weihen heute gemeinsam unser nagelneues, öffentliches Rottweiler Bücherregal ein.

Es ist toll, dass Ihr alle gekommen seid, teilweise ja bereits zum 2.Mal, um hier am bewährten Standort, das bei vielen Menschen beliebte und gern genutzte, öffentliche Bücherregal wieder auferstehen zu lassen.

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir wieder eine gartenschaugrüne, ehemalige Telefonzelle mit viel Lesestoff gefüllt, mitten in der Stadt stehen haben.

Dank der Stadtverwaltung, heute vertreten durch Anne Probst vom Kulturamt und Dank den vielen anderen, die ehrenamtlich als Transporteure, Handwerker oder Sponsoren aktiv waren und sind.

Das Vorgängermodell durften wir am 08.08.2015, ebenfalls bei schönstem Sommerwetter einweihen. Es entwickelte sich zum shooting-star, zu einer „Schatztruhe“ für kleine und große Leseratten, die Bücher ausliehen oder tauschten, und es hatte eine Patin, die es sorgsam betreute. 

In der Nacht zum 3. Oktober 2017 wurde dieses erste Bücherregal umgeworfen, zerbrach, ein Totalschaden. Nur die Bücher „überlebten“ diesen Vandalismus. 

Umso größer ist unsere Freude, dass das Bücherregal bereits gut gefüllt, wieder am gewohnten Platz steht und kostenlos genutzt werden darf.

Denn das Stöbern in einem wild gemischten Bücherregal hat viele Vorteile, es

  • animiert zum Lesen,
  • inspiriert und lässt die Nutzer neue Autoren entdecken,
  • schont wertvolle Ressourcen 
  • und spart natürlich auch Geld.

Liebe Anwesende, 

der US-amerikanischen Autor George R. R. Martin prägte in seiner Fantasy-Saga „Das Lied von Eis und Feuer“ den Satz:

“Ein Verstand braucht Bücher, wie ein Schwert den Schleifstein.”

Damit trifft er den Nagel auf den Kopf!

Genau wie jedes  andere Körperteil muss auch der Verstand regelmäßig trainiert werden, um leistungsfähig und fit zu bleiben.

  • Bücher halten das Gehirn jung und leistungsfähig
  • Lesen entspannt und reduziert Stress
  • Bücher erweitern die Allgemeinbildung
  • Beim Lesen wächst unser Wortschatz
  • Lesen führt zu besserem Schreiben
  • Lesen verbessert das Gedächtnis
  • Lesen entwickelt analytische Fähigkeiten
  • Lesen stärkt die Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Bücher fördern die Kreativität

Also, worauf wartest Du: „Greif zum Buch!“