Grüne OV Rottweil-Zimmern

Hier irrt Bürgermeister Dr. Ruf: Der Jungbrunnenradweg kann nicht nur asphaltiert werden - er muss es sogar.


Soso, eine Asphaltierung des Jungbrunnen-Radwegs ist nach Bürgermeister Ruf „nicht möglich“.

Schotterpiste Jungbrunnenradweg


Irrtum, Herr Ruf, dieser Radweg gehört zum landesweiten RadNETZ. Dessen Qualitätsstandards verlangen eindeutig, dass wassergebundene Decken auf begrenzten Abschnitten nur möglich sind, „wenn ein späterer Umbau mit Asphalt oder Betondecke geplant ist.“ Die Stadt steht also vor dieser Alternative: Entweder fliegt der Jungbrunnen-Radweg raus aus RadNETZ (was total daneben wäre, denn dieser Radweg eignet sich vortrefflich als komfortabler Radweg auch für Pendler) oder er wird mit Asphalt alltagstauglich und sicher gemacht.

Wer’s immer noch nicht glaubt, hier der Beleg (Seite 20):

https://www.fahrradland-bw.de/fileadmin/user_upload_fahrradlandbw/1_Radverkehr_in_BW/c_Projekte_Infrastruktur/Landesradverkehrsnetz/1605_02_Qualitaetsstandards_RadNETZ.pdf

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottweil-radhoelle-jungbrunnenweg-erhaelt-neue-split-schicht.f681dce5-8aa4-49a4-891d-f86f958f63f1.html